Barbara Saladin - welthund.ch
Foto: Hans Kamm
  Drehbuch/Pojektleitung:
Barbara Saladin

Barbara Saladin wurde an einem Freitag, dem 13. im Jahr 1976 in Liestal geboren und wuchs in Gelterkinden BL auf. Heute lebt sie als Journalistin, Autorin und bekennendes Landei in Basel. Ihre Brötchen verdient sie auf der Redaktion der Oberbaselbieter Lokalzeitung „Volksstimme“ in Sissach.

Barbara Saladin schreibt seit dem Kindergartenalter. Die ersten Kurzgeschichten veröffentlichte sie als Jugendliche, das erste längere Werk, ein Fortsetzungsroman, erschien 1997.

Seither sind von ihr neben diverser Kurzprosa in Zeitschriften und Anthologien zwei Romane erschienen, zuletzt der Kriminalroman „Der Falsche“ im Verlag Warmisbach. 2005 gewann Barbara Saladin den Literaturwettbewerb „Zeitzeichen aus Gstaad“, 2006 den „Siedfried-Grundmann-Ehrenpreis“ und wurde 2008 für ein Krimistipendium auf die Nordseeinsel Juist eingeladen.

„Bachpfattli – ein etwas anderer Sommer,“ die Vorlage zum Drehbuch von „Welthund“, erschien 2004 zuerst als Fortsetzungsroman in der „Volksstimme“ und danach als Buch.